Website erstellen lassen – Vorteile und Kosten;

Geht es um eine professionelle Website für Ihr Unternehmen, stehen viele Fragen im Raum. In diesem Ratgeber finden Sie wichtige Antworten auf die Fragen der Vorteile, Kosten und mögliche Fallstricke.

Ihre Unternehmenswebsite ist in der heutigen Zeit ein zweiter Geschäftssitz. Es ist die erste Anlaufstelle, um sich Ihren Kunden zu präsentieren, um über Ihre Produkte zu informieren oder diese in einem Shop zu verkaufen sowie der wichtigste Kundenzugang für Ihren Markenaufbau und um Ihren Besuchern mit Rat und Hilfe zur Seite zu stehen. Doch was macht eine professionelle Homepage eigentlich aus? Was kostetet eine Firmenwebsite? Und wie wird Ihr Unternehmen durch SEO-Optimierung bei Google gefunden?

  Von: David Karich    Lesezeit: ca. 15 Minuten

Viele Unternehmen haben keine Website. Dadurch verschenken sie die Möglichkeit, einen großen Kundenstamm zu erreichen. Ein Ratgeber, worauf es bei einer professionellen Firmen-Website ankommt, die Vorteile und Kosten für die Erstellung.
Viele Unternehmen haben keine Website. Dadurch verschenken sie die Möglichkeit, einen großen Kundenstamm zu erreichen. Ein Ratgeber, worauf es bei einer professionellen Firmen-Website ankommt, die Vorteile und Kosten für die Erstellung.

Warum brauchen Firmen eine Homepage;

Ihre Firmenwebsite ist die primäre Möglichkeit, um mit Ihren Kunden oder potenziellen Neukunden direkt in Kontakt zu treten. Ihre Unternehmenshomepage kann das Potenzial ausnutzen, ohne ein persönliches Verkaufsgespräch von Angesicht zu Angesicht Ihr Markenverständnis, die Werte und Vielfalt und Mehrwertinformationen zu vermitteln. Es ist wichtig, dass Ihre Unternehmenswebsite über alle wichtigen Informationen verfügt, die Ihre Kunden benötigen, erwarten und suchen, um Ihre Produkte oder Dienstleistung zu präsentieren.

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die Firmenhomepage der zentrale Kundenzugang, worüber Sie die Kontrolle über den Kundenkontakt haben, ohne sich abhängig von den Entwicklungen bei Social Media-Plattformen oder organischen Traffic-Quellen wie Google zu machen. Dabei gilt es, dass sowohl das Design der Website zu Ihrer Marke passen muss, als auch die Inhalte für die Zielgruppe relevant, gut strukturiert und klar verständlich sind. Ihre Website ist somit das beste Marketinginstrument für die Kundenbindung und Neukundengewinnung.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Über 91 % der Deutschen haben Zugang zum Internet. Hat Ihre Firma keine Website, entgeht Ihnen ein großen Neukundenpotenzial.
Über 91 % der Deutschen haben Zugang zum Internet. Hat Ihre Firma keine Website, entgeht Ihnen ein großen Neukundenpotenzial.

Vorteile einer Firmenwebsite;

Die Vorteile einer Firmenwebsite sind vielfältig und benötigen ein Stück weit eine individuelle Betrachtung der Situation. Im Hinblick darauf, dass alleine in Deutschland 91 % aller Haushalte Zugang zum Internet haben und 79 % diesen auch täglich nutzen, ist die Argumentation vieler Unternehmen, die Investition zu scheuen und deswegen keine Firmenwebsite zu haben, ein nicht genutztes Potenzial und eine verschenkte Möglichkeit der Kundengewinnung und Bindung. Um Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen, ist es wichtig, dass Sie online präsent sind. Damit liegen die Vorteile einer Unternehmenswebsite auf der Hand:
 

1. Eine Website macht Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam

Die Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung beginnt heute zum Großteil im Internet. Vergangen ist die Zeit, wo gedruckte Branchenbücher noch die erste Anlaufstelle waren. Wenn Ihr Unternehmen keine Website hat und nicht zum Beginn der Suche eines Nutzers auf Google gefunden wird, verlieren Sie Neukunden an die Konkurrenz. Ihre Website ist also eine digitale Visitenkarte, ein Aushängeschild und Ihr Online-Ladenlokal gleichzeitig. Denn rund 89 % der Nutzer verwenden das Internet als Informationsquelle über Waren und Dienstleistungen.
 

0
%
0
%

2. Eine Website steigert Ihr Image und hilft beim Markenaufbau

Laut einer Umfrage im Consumer Markt legen 70 % der Internetnutzer großen Wert auf eine individuell designte und professionelle Website, da dies beim Endkunden Vertrauen schafft und die Kompetenz des Unternehmens unterstreicht. Ihre Firmenhomepage schafft somit vor allem eines: Sie steigert das Ansehen und Image Ihres Unternehmens, hilft langfristig beim Markenaufbau und schafft Vertrauen bei Ihren Kunden.

3. Eine Website bietet Platz für ausführliche Informationen

Beim Thema Vertrauen spielen Informationen eine übergeordnete Rolle. Je umfangreicher Sie den Informationsbedarf Ihres Besuchers kompetent befriedigen, desto eher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser auch mit Ihrem Unternehmen in Kontakt tritt. Dadurch bietet die Firmen-Website die Möglichkeit, Ihre Dienstleistungen und Produkte ausführlich mit wichtigen Informationen zu untermauern – als digitales Verkaufs- und Beratungsgespräch.

Ihre Unternehmenswebsite bildet einen neuen und eigenen Vertriebskanal für Ihre Produkte und Dienstleistungen.
Ihre Unternehmenswebsite bildet einen neuen und eigenen Vertriebskanal für Ihre Produkte und Dienstleistungen.

4. Eine Website ist ein zusätzlicher Vertriebskanal

Sie verkaufen Ihre Waren bislang nur in Ihrem Ladenlokal? Dann sind Sie vor allem von einem abhängig: der Laufkundschaft, Ihren eigenen Öffnungszeiten und der begrenzten Zeit für persönliche Gespräche mit Ihren Kunden. Ihre Firmenwebsite kann hier insbesondere mit einem punkten: Sie ist für Ihre bestehenden Kunden und für einen viel breiteren Markt von Interessenten und Suchenden, die vielleicht nicht direkt in Ihrer Stadt wohnen, rund um die Uhr geöffnet und kann umfangreich Ihr ganzes Sortiment präsentieren und über Ihre Dienstleistungen informieren.

5. Eine Website kann Neuigkeiten und Angebote schneller kommunizieren

Ihr Unternehmen ist im stetigen Wandel. Ob neue Produkte, aktuelle Angebote und Sonderaktionen, neue Mitarbeiter und Ansprechpartner oder verlängerte Öffnungszeiten. Ihre Firmen-Internetseite ist der ideale Ort, um alle wichtigen Informationen schnell, zielgerichtet und an eine breitere Masse von Nutzern zu kommunizieren. Und diese Informationen lassen sich dann zusätzlich viel schneller und einfacher zum Beispiel über die Social Media-Kanäle verbreiten.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Wenn überhaupt eine Firmenwebsite existiert, ist diese oft mit einem ungeeigneten Homepage-Baukasten erstellt. Diese sind eingeschränkt in den Möglichkeiten und verschlingen viel Zeit und Aufwand für eine überzeugende Umsetzung.
Wenn überhaupt eine Firmenwebsite existiert, ist diese oft mit einem ungeeigneten Homepage-Baukasten erstellt. Diese sind eingeschränkt in den Möglichkeiten und verschlingen viel Zeit und Aufwand für eine überzeugende Umsetzung.

Homepage-Baukasten oder professionell designte Website;

Man mag es kaum glauben, doch gibt es noch viele Firmen, gerade aus dem Bereich der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), die im digitalen Zeitalter entweder gar keine Website besitzen oder statt sich mit einer professionellen Homepage im Markt zu positionieren, diesen Vertriebskanal unterschätzen und auf einen Homepage-Baukasten setzen. Auch gibt es viele Unternehmen, die in den vergangenen Jahren der Meinung waren, das eine Social Media Fan-Seite als Unternehmenswebsite ausreichend ist.

Der offensichtliche Nachteil eines Homepage-Baukastens: Nicht nur sind diese Systeme im Design, in den Gestaltungsmöglichkeiten und in den Integrationen von angepassten Prozessen mit speziellen Anforderungen, die nur für Ihre Zielgruppe relevant sind, eingeschränkt, sondern auch in den Möglichkeiten der Skalierung, inhaltlichen Strukturierung und der Optimierungen in Hinsicht auf die technischen Grundlagen OnPage oder SEO zum Beispiel für Google oder Bing.

Ein Homepage-Baukasten als CMS verwenden

Ein Homepage-Baukasten stellt für Ihr Unternehmen kein echtes Content Management System (CMS) dar. Schon gar nicht, wenn man das CMS aus einem Headless-Ansatz betrachtet, wodurch das Content Management als verbindender Hub und für weitere Schnittstellen dienen sollte. Zum Beispiel in einer zentralisierten Verwaltung von Newsletter-Content oder Abonnenten, Terminbuchungen oder Produktkatalogen. Das CMS sollte das verbindende Rückgrat Ihres digitalen Web-Auftritts sein.

Das Ergebnis einer professionell designten Kunden-Website. Im direkten Vergleich zur Ausgangslage.
Die Ausgangslage war eine Website, die ohne Fachwissen mit einem Homepage-Baukasten selbst gestaltet wurde.

Das Ergebnis einer professionell designten Kunden-Website. Im direkten Vergleich zur Ausgangslage.

Die Ausgangslage war eine Website, die ohne Fachwissen mit einem Homepage-Baukasten selbst gestaltet wurde.

Die Bedienung eines Homepage-Baukastens ist meist komplex und benötigt entweder viel Eigenengagement und Zeitaufwand, um sich die nötigen Fähigkeiten eines SEO-Experten, Texters, Entwickler und professionellen Webdesigners anzueignen oder das Ergebnis spricht am Ende für sich selbst – und es gibt bereits viel mehr schlechte Websites als Gute. Gravierend wird es vor allem dann, wenn Sie sich mit Ihrer Firmen-Homepage in einem direkten Konkurrenzwettbewerb befinden und der Wettbewerber bereits die Vorteile einer professionell designten Website nutzt.

Reicht eine Social Media Fan-Seite als Homepage?

Und warum reicht eine Social Media Fan-Seite nicht als Website aus? In diesem Ansatz sind alle bereits beschriebenen Argumente und Punkte noch gravierender. Nicht nur, dass Sie Ihr Unternehmen gar nicht im Corporate Design darstellen können und die Plattformen auch keineswegs ein Content Management System darstellen, so geben Sie bei einer solchen Lösung noch zusätzlich das wichtigste Gut in fremde Hände: Ihren Kundenzugang.

Hinzu kommt, dass Sie dadurch einen großen Teil an Nutzern ausschließen, die keine Social Media-Affinität und Accounts haben, so sind Sie auch vollständig abhängig von den zukünftigen Entwicklungen der Plattformen. Sie betreiben Ihr Geschäft ja auch nicht in dem Ladenlokal eines Fremden und hoffen, dass Sie in der kleinen Ecke am Ende des Ladens genügend Kunden entdecken und der Ladenbesitzer hoffentlich viele Kunden anzieht, damit Sie überhaupt Aufmerksamkeit erhalten.

Ihre Firmenwebsite ist Ihr digitales Ladenlokal

Dies bedeutet, dass Sie eine professionelle Firmen-Website benötigen, die nicht nur wettbewerbsfähig, sondern auch in der Lage ist, im Design Ihres Unternehmens zu überzeugen und mit Hilfe eines Marketing Experten zielgruppengerecht Informationen für Ihre Besucher bereitstellen, um als zentrale Anlaufstelle für Ihre Kunden zu werden. Denn Ihre Firmenwebsite ist Ihr digitales Ladenlokal.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Die Website-Zugriffe in Europa im Vergleich zwischen Desktop, Mobile (Smartphones) und Tablets seit 2011

Desktop Smartphone Tablet
Quelle: StatCounter / GlobalStats, Abruf 2021, Verteilung Desktop-Mobile-Tablet 2011 bis 2021 Europa.

Warum muss ich meine Website mobil optimieren;

An eine moderne Internetseite für Unternehmen sind viele Anforderungen gestellt. Nicht nur die inhaltlichen Aspekte und Informationsstrukturierungen müssen gut durchdacht sein, sondern geht es um die Nutzererfahrung (User Experience / UX) spielt beim Design einer Unternehmenshomepage das responsive oder auch mobile Webdesign einen der bedeutendsten Faktoren.
 

Ohne mobile Website verlieren Sie dauerhaft Kunden

Die nackten Zahlen liefern ein unbestreitbares Argument, warum Ihre Firmenwebsite responsive sein sollte: 78 % der weltweiten Internetnutzer verwenden das Smartphone oder das Tablet zum Surfen im Web. In Deutschland liegt der Zugriff auf mobile Websites und über mobile Endgeräte bei über der Hälfte aller Internetnutzer. Laut „Statista“ lag der mobile Traffic bei rund 56 % im Jahr 2020 – Tendenz steigend. Und auch die statistische Erhebung der Studie von „Impact BND“ zeigt: dass 61 % der Besucher niemals zu einer Webseite zurückkehren, wenn diese nicht mobil optimiert ist.

0
%

Zudem hat die mobile Website einen bedeutenden Einfluss, wenn es um die Position in der Suchmaschine und die SEO-Optimierung geht. Seit März 2021 hat Google mit dem „Mobile First Index“ offiziell damit begonnen, Websites, welche mobile optimiert sind, eine gute Nutzererfahrung schaffen und zudem schnelle Ladezeiten aufweisen, im Ranking der Suchergebnisse besser zu positionieren und zu bevorzugen. Hat Ihre Unternehmenswebseite also kein mobiles Design, so haben Sie künftig kaum eine Chance, sich bei der Suche gegenüber Wettbewerber zu behaupten. Die mobile Anpassung von Firmen-Websites ist dadurch die Pflicht und nicht die Kür.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Die wichtigste Quelle für Neukunden ist zumeist die organische Suche z. B. über Google. Ohne SEO-optimierte Firmenwebsite hat Ihre Konkurrenz einen Vorteil.
Die wichtigste Quelle für Neukunden ist zumeist die organische Suche z. B. über Google. Ohne SEO-optimierte Firmenwebsite hat Ihre Konkurrenz einen Vorteil.

Local SEO Optimierung der Firmenhomepage;

Konkurrenz ist gesund. Aber es kann frustrierend sein, wenn die Mitbewerber Ihnen den Rang ablaufen. Gerade in einem lokalen Umfeld und kompetitiven Markt spielte eine lokal SEO-optimierte Firmenwebsite eine zentrale Rolle. Denn die lokale Suche ist eine Schlüsselkomponente für die Auffindbarkeit und Kundengewinnung für Ihr Unternehmen.

Die Suchmaschine ist einer der wichtigsten Lieferanten für organischen Traffic. Das heißt, sind Sie gut positioniert und auffindbar, kommen Besucher auf Ihre Website. Dadurch sind Sie weniger abhängig von gekauften Besucherquellen, wie zum Beispiel Werbeschaltungen.

Das Problem mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist häufig, dass die Erwartung im Raum steht, SEO wäre nur ein Klick, eine Überschrift ändern und am nächsten Tag ist die Webseite auf Platz 1 bei Google. Es gibt über 200 verschiedene Ranking-Faktoren im Google-Algorithmus und diese ändern sich fortlaufend. Die Pflege einer Website benötigt also viel mehr an Wissen und strategischen Zielen in Hinsicht auf die Optimierung, als man „Do it yourself“ machen kann.

Das heißt, bei einem professionellen Unternehmensauftritt im Web sollte bei der Erstellung über eine Agentur durch einen SEO-Experten auch die Zielgruppendefinition unter Beachtung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens oder einer bedienten Nische stattfinden. Zudem sollte die betreuende Agentur auch eine regelmäßige Auswertung von Besucherstatistiken vornehmen sowie die Bemühungen der Mitbewerber im Auge halten, um auf Änderungen zu reagieren.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Ohne die professionelle Pflege einer Website können Sie nachhaltig bereits erreichte Rankings in der Suchmaschine verlieren. Genauso ärgerlich ist es für Ihre Kunden, wenn Sie keinen Mehrwert und qualitative Inhalte bieten.
Ohne die professionelle Pflege einer Website können Sie nachhaltig bereits erreichte Rankings in der Suchmaschine verlieren. Genauso ärgerlich ist es für Ihre Kunden, wenn Sie keinen Mehrwert und qualitative Inhalte bieten.

Website-Pflege – zeitaufwendig oder hohe Kosten;

Die Internetseite Ihres Unternehmens lebt am Ende davon, dass diese auch stetig mit neuen Informationen gepflegt wird, um Ihren Nutzern auch einen Mehrwert zu bieten. Wie bereits erwähnt, kann dies unter Beachtung aller Anforderungen im Bereich Design, SEO und als Texter schnell zeitintensiv und nervenraubend werden. Viele kleine Erfolge können durch nicht gewissenhaftes Pflegen der Website schnell zum Stolperstein werden und am Ende den Besucher verärgern oder bereits erreichte Rankings in der Suchmaschine nachhaltig verschlechtern.

Ohne Expertenwissen schnell ein teurer Stolperstein

Die Pflege der Homepage sollte also Experten überlassen werden, um wirklich konkurrenzfähig zu sein. Ein gängiges Prinzip von Agentur-Websites ist allerdings die einmalige Erstellung der Website für einen Einmalpreis. Zukünftige Änderungen oder die dauerhafte Pflege der Website wird dann nachträglich auf Stundenbasis abgerechnet, was sich schnell zu hohen Kosten aufsummieren kann.

Deswegen gibt es bei flipzoom; eine Lösung für diese Problematik. Denn Ihre Unternehmenshomepage wird dauerhaft professionell gepflegt und dies kalkulierbar und ohne versteckte Kosten, denn nicht nur die Pflege ist mit einem monatlichen Festpreis inklusive.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Vergleich Agentur Website und Rundum-sorglos-Paket;

Bei flipzoom; heißt der Service eines Rundum-sorglos-Pakets ganz einfach „Full Service Website“. Denn alles Wichtige für Ihre Firmenhomepage und was dazu gehört, ist in einem monatlichen Festpreis inklusive. Dadurch entstehen Ihnen keine hohen Investitionskosten sowie ständige Abrechnungen über nachträgliche Einzelposten nach Updates, Wartung oder Änderungen.

Ja, es gibt Anwendungsbereiche, wo eine individuelle Webentwicklung und maßgeschneiderte Software notwendig sind. Bei den meisten Unternehmensauftritten ist jedoch die Rundum-sorglos-Betreuung die beste Wahl. Ein Vergleich zwischen den beiden Agentur-Modellen:
 

Festpreis Agentur-Website

  • Hohe Investitionskosten – mehrere Tausend Euro
  • Keine fortlaufende Überwachung und Auswertung
  • Keine fortlaufende technische Weiterentwicklung
  • Zusätzliche Kosten für Wartung und Updates
  • Zusätzliche Kosten für Hosting und Server
  • Zusätzliche Kosten für Änderungen und Pflege
  • Zusätzliche Kosten für SEO und Analyse
  • Zusätzliche Kosten für Support und Ansprechpartner
     

Full Service Website

  • Geringer planbarer monatlicher Festpreis
  • Keine hohen Einmalkosten
  • Dauerhafte Betreuung inklusive
  • Pflege der Website inklusive
  • Wartung, Updates und Weiterentwicklung inklusive
  • Hosting und Server inklusive
  • Local SEO und Analyse inklusive
  • Ansprechpartner für Fragen und Auswertung inklusive
     

Wie Sie dem Vergleich entnehmen können, ist in den meisten Fällen die Abo-Modell-Variante für eine professionelle Firmenhomepage die bessere Wahl. Denn dadurch wird nicht nur technisch und inhaltlich eine stetige Weiterentwicklung gesichert, sondern menschlich ein wichtiges Vertrauensgefühl bestärkt: Sie werden nicht alleine gelassen. Sie können sich dadurch langfristig auf eine zuverlässige Agentur und einen Ansprechpartner an Ihrer Seite verlassen. Unter nachfolgendem Link finden Sie eine vollständige Auflistung aller Vorteile einer Full Service Agentur-Website.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Eine professionelle Website für Unternehmen kann schnell Tausende Euro kosten und hohe fortlaufende Betriebskosten mit sich tragen. Mit dem flipzoom; Abo-Modell und Preisrechner für Websites sind alle hohen Investitionskosten mit einem kleinen monatlichen Beitrag abgedeckt.
Eine professionelle Website für Unternehmen kann schnell Tausende Euro kosten und hohe fortlaufende Betriebskosten mit sich tragen. Mit dem flipzoom; Abo-Modell und Preisrechner für Websites sind alle hohen Investitionskosten mit einem kleinen monatlichen Beitrag abgedeckt.

Was kostet es, eine professionelle Homepage erstellen zu lassen;

Nimmt man das einmalige Festpreis-Modell für Unternehmenshomepages als Grundlage, ist eine Pauschalisierung schwer möglich. Denn die Erstellung von professionellen Webseiten ist von vielen Faktoren abhängig. Meist die Anzahl von Inhaltsseiten, die Komplexität vom individuellen Webdesign sowie Zusatzleistungen und speziellen Anforderungen an die Zielgruppe und an das Content Management System. Die Kosten für seriöse Werbeagenturen oder einen professionellen Webdesigner belaufen sich je nach Umfang im Bereich von 2.000,- bis 15.000,- Euro.

Hinzu kommen fortlaufende Kosten für den Betrieb, Updates und Wartung, die Weiterentwicklung und SEO sowie Hosting-Kosten für die benötigten Server und Kosten für die Pflege der Webseite. Je nach eingesetztem Content Management System oder Homepage-Baukasten können zudem Lizenzkosten anfallen. Planen Sie weitere monatliche Kosten in Höhe zwischen 100,- und 1.000,- Euro ein.

Oft werden Zusatz- und laufende Kosten vergessen

Zusätzliche Kosten, die für Ihr Unternehmen eingeplant werden sollten, sind Fremdleistungen, die Sie eventuell nicht selbst bedienen können. Zum Beispiel der Kauf von Bildmaterial oder die Beauftragung eines Fotografen, die Erstellung von Texten über einen externen Texter und Autor, Bildbearbeitungen für Produktbilder und so weiter.

Ist ein Shop für Unternehmen benötigt, so nimmt dadurch auch deutlich die Komplexität zu. Die Anforderungsbereiche reichen von einem kleinen Shop-System im Abo-Modell, um ein paar wenige Artikel zu verkaufen, bis zu großen E-Commerce-Shops, die vielleicht auch noch eine Anbindung an das Warenwirtschaftssystem Ihres Unternehmens benötigen. Planen Sie für die Erstellung eines Online-Shops mit Kosten von 10.000,- bis mehrere Zehntausend Euro ein. Auch hier entstehen noch zusätzliche monatliche Kosten für die Shop-Systeme und Server im Bereich von 50,- bis 1.000,- Euro.

  Zum Inhaltsverzeichnis

Rundum-sorglos-Paket – Firmenwebsite zum Festpreis;

Vorteil: Website-Abo-Modell. Kommen wir zu den positiven Aspekten eines Abo-Modells für Websites. Denn mit einer Full-Service-Betreuung sind all die hohen Investitions- und Folgekosten für Ihre Unternehmenswebsite nicht mehr relevant. Die hohen Einmalkosten und die laufenden Kosten für Zusatzleistungen wie Pflege oder Hosting fallen weg. Dafür erhalten Sie alle benötigten Leistungen für einen professionellen Unternehmensauftritt für einen günstigen monatlichen Festpreis inklusive. Planbar und ohne versteckte Extra-Kosten(1).

Dafür gibt es im Bereich der Full Service Websites einen einfachen Preisrechner, mit welchem Sie je nach Ihren benötigten Anforderungen in nur vier Schritten die monatlichen Kosten für Ihre neue Firmenwebsite berechnen können. Spoiler: Die All-Inklusive-Webseiten beginnen ab günstigen 99,- Euro im Monat!

  Zum Preisrechner

Weitere Beiträge aus dem #TechTalk;

Insights
Datum 28. Februar 2021
Insights
Datum 21. Dezember 2020
Kategorie:
Ratgeber
Schlagworte:
Ratgeber Unternehmen
Veröffentlicht am:
27. Juli 2021
Aktualisiert am:
13. August 2021
flipzoom; Media Inhaber David Karich

Persönlicher Kontakt

Lassen Sie uns über Ihr nächstes Projekt reden;

Sie suchen für Ihr nächstes Projekt noch einen zuverlässigen Partner für die Umsetzung? Lassen Sie uns persönlich über Ihr Vorhaben reden und nehmen Sie direkt Kontakt zu mir auf.

         

  Kontakt aufnehmen